Grundstudium

Ziel des Grundstudiums ist es, sich in die Kerndisziplinen einzuarbeiten und eine Grundorientierung zu erwerben. Je nach schulischer Vorbildung erlernen die Studierenden die alten Sprachen Latein, Griechisch und Hebräisch und wenden diese an. Das Propaedeutikum dient einerseits dazu, in einer Einführungsveranstaltung "theologische Luft" zu schnuppern und andererseits, sich eine gute Kenntnis der biblischen Schriften (Bibelkunde) anzueignen. Die Basismodule in den fünf Kerndisziplinen beinhalten den Besuch von Vorlesungen zum Erwerb von Überblickswissen und von Proseminaren, die in die jeweils erforderlichen Methoden einführen. Das Modul Philosophie und das interdisziplinäre Basismodul lassen die Studierenden über den Tellerrand der Theologie hinausblicken. Das Grundstudium wird mit der Zwischenprüfung abgeschlossen.